ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Aus Studio 13


Julian Symons

Einsame Herzen - und Harry

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Wolfgang Nied

Technische Realisierung: Heide Walbert, Karlheinz Stoll


Regie: Otto Kurth

Evelyn Payton hat ihre liebe, frühverwitwete Mutter bis zu deren Ableben rührend gepflegt und ist darüber 37 Jahre alt geworden. Sie möchte nun ihr eigenes Leben in die Hand nehmen, einen Mann finden. Harry Graham, der vollendete Gentleman, den sie über ein Eheanbahnungsinstitut kennenlernt, gewinnt ihr Herz im Nu, und Ziel der Hochzeitsreise ist Cinque Terre mit seinen steilen Klippen, Untiefen und unberechenbaren Strömungen. Evelyn hat kein nennenswertes Vermögen, dafür aber eine hohe Lebensversicherung, und Harry, natürlich Heiratsschwindler, inszeniert für seine Neuvermählte schon auf der Eisenbahnfahrt einen tadellosen Herzanfall. Man meint, die Geschichte zu kennen, noch ehe sie begonnen hat, doch Symons kennt die Klischees, die er in dieser angelsächsischen Krimikomödie gleichsam gegen den Strich bürstet, ebenso genau. Es kommt immer anders, als man als Hörer erwarten darf.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans QuestHarry Graham
Julia CostaEvelyne Payton
Ingeborg EngelmannMary Andrews
Kurt SchmidtchenRonald Ramsay
Hanns Ernst JägerHenry Spruce
Walter ThurauMajor Owen
Hanne Lantes-MarquartMrs. Owen
Lotte BetkeMrs. Page
Ursula MarkowSekretärin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1969

Erstsendung: 24.02.1969 | 60'45


Darstellung: