ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Ivo Zorman

Der beste Freund


Übersetzung: Mechthild Schäfer

Dramaturgie: Mechthild Schäfer

Technische Realisierung: Waltraud Hackbarth


Regie: Edith Schorn

Der Konflikt dieses jugoslawischen Kinderhörspiels liegt in dem Zusammenstoß zweier Welten - der Welt des Spiels und der Phantasie, in der Bobek und Großvater Nil leben, und der Welt des geschäftigen Alltags der Eltern, in der wenig Zeit für den Jungen bleibt. Großvater Nil führt Bobek ins Reich der Helden seiner Kinderbücher. Er erweckt im Spiel Piraten und Indianer zum Leben. Der Balkon wird zur Kommandobrücke, Großvaters Tabakspfeife zum Ätna. Der Großvater kontrolliert auch Bobeks Schulaufgaben. Als der Junge einen Aufsatz über seinen besten Freund verfassen soll, schreibt er über Großvater Nil . Doch eines Tages geht der Großvater in ein Altersheim. Daraufhin ist der Junge sehr viel allein. Er läßt in seinen schulischen Leistungen nach und wird ernsthaft krank, bis Großvater Nil wieder an seinem Bett sitzt und für immer bleibt. Die poetische Welt des Spiels und der Freundschaft hat gesiegt.

Ein Originalhörspiel aus Jugoslawien.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Andreas KampaBobek
Wolfgang BruneckerGroßvater Nil
Angelika WallerMutter Nina
Gunter SchoßVater Matija
Carmen-Maja AntoniMiza Grilowa


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1975

Erstsendung: 03.11.1975 | 32'36


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: