ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Günter Wünsche

Gesucht wird - Wilhelm Sült


Dramaturgie: Helga Pfaff

Technische Realisierung: Jürgen Meinel


Regie: Detlef Kurzweg

Hörbild über den Berliner Partei- und Gewerkschaftsfunktionär Wilhelm Sült, der in den Märztagen des Jahres 1921 von der preußischen Staatspolizei auf gemeine und hinterhältige Weise aus dem Wege geräumt wurde. Die Sendung deckt nicht nur den Mord an dem Berliner Arbeiterführer auf, sie zeigt auch die erniedrigende Rolle der deutschen Sozialdemokratie, die sich zum Helfershelfer der Mörder machte. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Günter NaumannWilhelm Sült
Achim PetryAugust Weilandt
Hans-Dieter LangeFrager
Herbert KöferLetz
Helga RaumerFrau Sült
Olf HauschildSprecher
Sonja Hörbing
Christoph Engel
Hans Knötzsch
Gerd-Michael Henneberg
Erich Mierek


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1969

Erstsendung: 25.01.1969 | 50'36


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: