ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Michael Gruber

Wendekreis der Nacht (1. Teil)


Vorlage: Wendekreis der Nacht (Roman, amerikanisch)

Übersetzung: Silvia Morawetz

Bearbeitung (Wort): Valerie Stiegele

Komposition: Jasper van't Hof

Redaktion: Susanne Hoffmann

Technische Realisierung: Gerd-Ulrich Poggensee, Sabine Kaufmann

Regieassistenz: Simon Jaspersen


Regie: Ulrich Lampen

In Miami werden drei schwangere Frauen Opfer eines grausamen Ritualmords. Die Recherchen des für den Fall zuständigen Detective Jimmy Paz führen in ein Labyrinth aus schwarzer Magie und Schamanismus und zu den Spuren einer Frau, die alleine mit einem kleinen schwarzen Mädchen lebt und keine Vergangenheit zu haben scheint. Hinter ihr verbirgt sich Jane Doe, gefeierte Anthropologin, Expertin für schamanistische Kulte und Ehefrau des schwarzen Schriftstellers DeWitt Moore. Auf der Suche nach seinen Wurzeln unternahmen die beiden eine Expedition zum Stamm der Olo in Nigeria. Damit begann eine Reise ins Herz der Finsternis. Bis sich Janes Wege mit denen von Paz kreuzen, hat sich ihre Zuneigung zu DeWitt in einen Alptraum verwandelt. Und während in Miami Panik ausbricht, weiß Jane, dass sich das Böse unaufhaltsam nähert ...

Michael Gruber, geboren in New York, studierte Meeresbiologie in Miami und arbeitete u.a. als Koch und Redenschreiber des Weißen Hauses in der Amtszeit Jimmy Carters. Er lebt in Seattle. "Wendekreis der Nacht" ist sein erster Roman.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ulrike GroteJane 1/Jane 2
Nadja KruseJ. F.
Bernd GnannMoore
Peter StriebeckDad/Doe
Katja BrüggerMum
Céline FontangesMary
Johanna WernerLuz/Kind
Juan Carlos LopezPaz 1/Paz 2
Christian BerkelBarlow
Christos TopoulosLeichenträger
Lennardt KrügerDr. Manes
Simone RitscherCleo
Steffen KrauseYounghans
Marcella MussoMargarita
Angelika BergSalazar
Ole SchloßhauerVierchau
Franziska TreedeTanzi/Kind
Hedi KriegeskotteMrs. Bassey
Anne MollWilla
Dénes TörzsSwett
Sven MattkeStudent

Musik: Dra Diarra (Percussion), Mabinthy Sakho (Singstimme)

 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2006

Erstsendung: 09.12.2006 | 53'18


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der Hörverlag 2007


REZENSIONEN

  • Markus Collalti: Funk-Korrespondenz. 55. Jahrgang. Nr. 2/3. 19.01.2007. S. 32f.

Darstellung: