ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Die Bedrohung des Menschen im totalitären Staat


Julius Tinzmann

Die Finsternis



Regie: Walter Knaus

Schauplatz der Handlung ist ein Gefängnis in einem diktatorisch regierten Lande. In einer Gefängniszelle treffen vier Männer zusammen. Nur einer von ihnen hat sich im juristischen Sinne schuldig gemacht. Die anderen sind Opfer einer staatlich gelenkten Terrorjustiz. Sie sehen einem gewissen Schicksal entgegen. Zwar ist ein Bürgerkrieg ausgebrochen, Aufständische versuchen, die Regierung zu stürzen; aber wie der Kampf ausgehen wird, ist noch nicht abzusehen. Als das Gefängnis von einigen Granaten getroffen wird, gelingt es den Häftlingen, zu entkommen. Aber was wird nun mit ihnen geschehen?

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Max NoackDer Zeitungshändler
Kurt LieckDer Lehrer
Heinz SchimmelpfennigDer Bauer
Alfred SchieskeDer Marodeur
Conrad MayerhoffSergeant
Siegfried KristenSoldat


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk

Erstsendung: 04.06.1958 | 39'20


Darstellung: