ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel, Rätselsendung


Hörspielereien für Euch zum Mitmachen und Gewinnen


Jobst Rapp

Der Wolf will nicht mehr böse sein


Komposition: Paul Funk

Dramaturgie: Hans Kubisch

Technische Realisierung: Jürgen Meinel


Regie: Rüdiger Zeige, Maritta Hübner

Eine Hörspielerei um und mit Märchenfiguren der Gebrüder Grimm: Wolf, Hexe, Rotkäppchen und andere Figuren verlassen die Märchenbücher, weil sie meinen, dass ihre Märchenexistenz hinfällig und überflüssig geworden ist in unserer modernen, schnelllebigen Zeit. Sie suchen einen Platz im realen Leben. Die anachronistische Überschneidung von Märchen und Wirklichkeit ist nicht nur spaßvoll, sie weist auch auf die tatsächliche Bedeutung der Märchen. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Jürgen KluckertReporter
Carmen-Maja AntoniKater
Madeleine LierckGretel
Ruth GlössBrigadier
Ruth KommerellHexe
Wolfgang BruneckerRumpelstilzchen
Harald WarmbrunnWolf
Ingolf GorgesSchneiderlein
Hans TeuscherKaderleiter
Werner DisselWilhelm Grimm
Eugen SchaubJakob Grimm
Fred LudwigBello


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1975

Erstsendung: 08.12.1975 | 46'19


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: