ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Walter Püschel

Old Shatterhand in Moabit


Dramaturgie: Helga Pfaff

Technische Realisierung: Jürgen Meinel


Regie: Maritta Hübner

Karl May hat mehrere Prozesse durchlebt, zum Teil schuldig, zum Teil unschuldig. Am 18.12.1911 steht er zum letztenmal vor Gericht, in Berlin-Moabit. Sein Gegner ist Rudolf Lebius, Mitglied der Gelben Gewerkschaften, ein Karrierist übelster Sorte. Um sich gegen eine Klage des "Vorwärts" abzusichern, hatte Lebius den voraussichtlichen Zeugen, Karl May, denunziert. Nicht ohne Erfolg, denn der 69-jährige, geplagt von Verdrängungen, ist Lebius nicht gewachsen. Erst spät begreift May, dass es an der Zeit ist, sich mit der Sozialdemokratie und der fortschreitenden Linken zu verbünden. Wenige Wochen danach stirbt Karl May. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Günter NaumannMay
Heide KippKlara
Michael LuckeWermuth
Jörg SchüttaufChauffeur
Walter WickenhauserBlock
Gerd EhlersKrügel
Werner KamenikWirt
Hans Joachim HanischDonath
Michael SchernthanerKisch


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1987

Erstsendung: 14.03.1988 | 42'53


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Pidax 2015

Darstellung: