ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Moustafa Haikal

Galyla


Komposition: Hans Joachim Geisthardt

Dramaturgie: Edine Hohloch

Technische Realisierung: Hans Wirth


Regie: Peter Groeger

Eine junge Ehefrau wird wegen ihrer Kinderlosigkeit von ihrem Mann und dessen Familie gequält und zu einer obskuren Behandlung durch einen Scheich gezwungen. In dieser Zeit wird in der Nähe des Dorfes eine moderne Textilfabrik erbaut. Mit dem Wachsen der Fabrik entwickelt sich auch ein neues Bewußtsein und eine neue Lebenshaltung der jungen Frau. Sie sieht einen Ausweg aus ihrem bisherigen Leben und eine Perspektive für ihre Zukunft.

Ein Originalhörspiel aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Monica BielensteinGalyla
Carmen Maja AntoniAziza
Hans Peter ReinickeAchmed
Carola BraunbockUm Achmed
Gerd EhlersAm Khalil


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1971

Erstsendung: 25.11.1971 | 41'53


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: