ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Humberto Orsini

Venezolanische Chronik


Komposition: Wolfgang Schoor

Dramaturgie: Tamara Schulze

Technische Realisierung: Jürgen Meinel


Regie: Peter Groeger

An dem tragischen Schicksal einer Bauernfamilie, die das heimatliche Dorf verlässt, um in Caracas ihr Glück zu versuchen, schildert der Autor den opferreichen Kampf der venezuelanischen Kommunisten gegen Unterdrückung und Ausbeutung. Das Hörspiel zeigt, wie die rechtlosen und ungebildeten Bauern Vertrauen in ihre eigene Kraft gewinnen und zu aufrechten Kämpfern werden, die aus den erlittenen Niederlagen im bewaffneten Kampf lernen und sich zu einer organisierten Massenbewegung bekennen.

Ein Originalhörspiel aus Venezuela.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Alexander LangFelix
Berti DeutschRosa
Rosemarie SchelenzRosangela
Maximilian LarsenMerquiades
Horst SchönAlberto
Otto Erich Edenharter1. Bauer
Theo Mack2. Bauer
Juliane KorenElipa
Helmut HellstorffOffizier
Joe SchornEinheimischer
Horst WeinheimerRamon
Fred LudwigCaremuelto
Werner KamenikKäufer
Carola BraunbockKäuferin
Ursula StaackMariela


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1971

Erstsendung: 28.11.1971 | 19:00 Uhr | 55'58


Im Deutschen Rundfunkarchiv verfügbar


Darstellung: