ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Colin Finbow

Sonntags fahren wir ans Meer


Übersetzung: Ruth Hammelmann, Hanns A. Hammelmann

Dramaturgie: Dietrich Grollmitz

Technische Realisierung: Hans Blache


Regie: Ingeborg Medschinski

Mit einem einfachen Kunstgriff entlarvt der Autor in seinem Hörspiel die Welt des schönen, aber verlogenen Scheins, in der Angola und Arthur ein harmonisches Bilderbuch-Familienleben vortäuschen, das von ihrer zwölfjährigen Tochter Alison scharfzüngig kommentiert und damit Zug um Zug zerstört wird. Was übrigbleibt, ist das Eingeständnis eines vertanen Lebens, Scham über ständigen Betrug wie Selbstbetrug und die unerfüllt gebliebene Träume der Erwachsenen.

Ein Originalhörspiel aus Großbritannien.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Annemone HaaseAngela
Winfried WagnerArthur
Anja PieperAlison
Gunnar JobstJunge
Henry HübchenBadewärter
Joachim KonradParkwächter
Harald MoszdorfTürsteher
Joachim DittmannBootsvermieter
Hildegard Strietzelweibliche Stimme


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1985

Erstsendung: 15.04.1986 | 53'51


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: