ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Gisela Richter-Rostalski

Markos Geldschein


Komposition: Jürgen Ecke

Dramaturgie: Helga Pfaff

Technische Realisierung: Brunhilde Thomaß


Regie: Norbert Speer

Vier Lehrlinge, drei Jungen und ein Mädchen, haben ihr erstes Geld bekommen, sie sind glücklich, stolz, übermütig - so passiert es, dass ein Hundertmarkschein plötzlich davonflattert; für Marko, dem er gehört, absolut ernüchternd, auch für Hartmut, der Schuld ist an dieser Katastrophe. - Nach ergebnislosen Versuchen, das Geld wiederzubekommen, verlieren Beate und Mike die Lust, und zurück bleiben Marko und Hartmut, die auf den letzten möglichen Mieter warten, auf dessen Balkon der Geldschein gelandet sein könnte. Die Wartesituation macht nervös und gereizt, und trotzdem geben die beiden Jungen gerade jetzt ihre Anonymität preis, hinter der sich Jugendliche gern verstecken. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Armin Mühlstedt
Gunter Schoß
Joachim Kaps
Gabriele Gysi
Doris Thalmer
Christoph Engel
Hildegard Alex
Berthold Schulze
Sven Ambroselli
Axel Gehlmann
Annette Sanders
Katrin Haubold


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sveriges Radio 1981

Erstsendung: 01.03.1982 | 31'14


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: