ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Neumann - 2x klingeln

Neumann - zweimal klingeln


Gottfried Teichmann

Überraschungen


Dramaturgie: Horst Buerschaper

Technische Realisierung: Gisela Kuschnierz


Regie: Joachim Gürtner

Hans Neumann teilt seinem Arbeits- und Hausgenossen mit, dass dessen Teilnahme an einem Lehrgang nunmehr perfekt ist. Dem jungen Ehemann kommt das nicht gelegen. Prüfungsangst, sechs Wochen Trennung von seiner Frau und vor allem: keine Nebenverdienste, die er gerade jetzt dringend nötig hat. Um seiner Kati eine Freude zu machen, hat er heimlich Möbel gekauft. Aber die Freude bleibt bei ihr aus. Sie hat mit einer anderen Überraschung fertig zu werden. Ein kleiner Heli hat sich angemeldet, und das zu einem Zeitpunkt, wo Kati beruflich Entwicklungschancen hat, die sie aus Verantwortungsgefühl glaubt nicht wahrnehmen zu können. Behutsam greifen Gitti und Hans Neumann ein und sorgen dafür, dass die Freude über das zu erwartende Kind größer wird, als die sich ergebenden Probleme. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Herbert KöferVater
Helga PiurBrigitte
Lothar DimkeHeli
Gisela BüttnerKatrin
Walter LendrichHerr Scholz


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1972

Erstsendung: 08.04.1972 | 35'11


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: