ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel


Neumann - 2x klingeln

Neumann - zweimal klingeln


Joachim Witte

Ein Kind und zweiunddreißig Decken


Dramaturgie: Barbara Winkler


Regie: Joachim Gürtner

Marianne Neumann fährt mit ihrer Klasse zu Exkursionen aufs Land, während zur gleichen Zeit Gitti mit ihrem Neugeborenen aus der Klinik zurückkommt. Eine verschnupfte Oma, ein frischgebackener Großvater und eine übervorsichtige junge Mutter sorgen daheim für Turbulenz, die noch gesteigert wird, als Marianne anruft und bittet, man möge ihr 32 Schlafdecken für ihre Schüler besorgen. Die Sorge um die Kinder - die eigenen wie die fremden - bringen die Neumanns in eine liebenswürdig komische Situation, lassen sie aber auch Schwierigkeiten mit Selbstverständlichkeit meistern. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Herbert KöferVater
Brigitte KrauseMutter
Helga PiurBrigitte
Helga GöringOma
Willi PorathKallweit
Hilde KneipFr. Scholz
Ingeborg KrabbeFr. Albrecht
Alexander WikarskiAlbrecht
Detlef MüllerJörg
Andreas KampaUwe


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1974

Erstsendung: 12.10.1974 | 28'44


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: