ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel


Neumann - 2x klingeln

Neumann - zweimal klingeln


Albert Plau

Weil einer Musik macht


Dramaturgie: Barbara Winkler

Technische Realisierung: Jutta Kaiser


Regie: Joachim Gürtner

In Hans Neumanns Brigade arbeitet seit vier Wochen ein junger, frischgebackener Facharbeiter. Er schafft nicht soviel wie seine älteren Kollegen, und Heli als sein Mentor hat sich nicht nur mit ihm auseinanderzusetzen, sondern auch mit den Kollegen, die ihrer Meinung nach für den Jungen die Arbeit mitmachen. Als sich herausstellt, dass Leschi in einer Laiencombo spielt, glaubt man den Grund für seine mangelnden Arbeitsergebnisse gefunden zu haben. Man macht ihm Vorhaltungen, und er kündigt. Hans Neumann ist betroffen. Hat er zuwenig Verständnis für den Jungen gehabt? Wo hatte er seine Erfolgsergebnisse? Hat das Kollektiv zuviel von dem Jungen verlangt? Sie sind mitverantwortlich, dass er kontinuierlich arbeiten lernt. Warum schmeißen junge Menschen gleich hin, wenn sich Schwierigkeiten ergeben? (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Herbert KöferVater
Berthold SchulzeKallweit
Lothar DimkeHeli
Helga PiurBrigitte
Bernd StorchLeschi
Egon AderholdStimme


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1975

Erstsendung: 08.11.1975 | 26'09


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: