ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Mundarthörspiel


Niederdeutsches Hörspiel


Wolfgang Sieg

Rumpelkist


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch



Regie: Hans Helge Ott

Die "Rumpelkist" ist eine jener modernen Rundfunksendungen mit Magazincharakter, bei denen Moderatoren und Studiogäste in ungebremster Spontaneität über aktuelle Trends und Themen reden, und an denen sich auch die Hörer per Telefon beteiligen können. Wer die satirischen Neigungen des Autors kennt, wird nicht erstaunt sein darüber, wie hier eine journalistische Mode durch den Kakao gezogen wird.

Wolfgang Sieg (geb. 22.10 1936 in Hamburg) studierte Theologie, Philosophie, Germanistik und Geschichte, wurde Lehrer und schreibt seit Mitte der 60er-Jahre Hörspiele und Romane , Satiren und Kurzgeschichten. Von 1972 bis 1980 war er Kolumnist bei der Pardon, außerdem schreibt er mit an der Reihe „Hör mal ’n beten to“ des Norddeutschen Rundfunks. Viele seiner Texte liest er öffentlich und auf Tonträgern; in diesem Hörspiel fungiert er selbst als Erzähler.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Wolfgang SiegErzähler
Wolf RahtjenChefredakteur/Moderator
Jens Werner FritschAssistent
Ruth BunkenburgSekretärin
Volker Bogdan1. Gast/Redlof
Frank Grupe2. Gast/Wawerka
Evelyn HamannRita
Ursula VogelElfie
Heinz Busch
Gerlach Fiedler
Knuth Minz
Günther Jerschke
Gernot Kleinekemper
Rolf Petersen
Hermann Rockmann
Karla Schütt
Jasper Vogt


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk / Radio Bremen 1986

Erstsendung: 02.02.1987 | 42'38


Darstellung: