ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Ingrid Schunk-Föhr

Laßt mich doch alle in Ruhe


Dramaturgie: Nina Korn

Technische Realisierung: Bernd Friebel


Regie: Rüdiger Zeige

Stephan, der heimlich Gedichte schreibt, aber in Mathe, Physik und Chemie auf keinen grünen Zweig kommt, muss die achte Klasse noch einmal besuchen. Es ist eine Qual für den fast Fünfzehnjährigen, nun mit der gescheiten und hübschen Franziska in eine Klasse gehen zu müssen. Da er es weder den Lehrern noch seiner Mutter je recht machen kann, empfindet er auch Franziskas Freundschaft nur als Belastung. Abgehen und Geldverdienen ist seine Devise. Er setzt seine Freundschaft zu Franziska aufs Spiel und gerät in Gefahr, sich selbst zu verlieren. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Volker NitschStephan
Britta BredelFranziska
Katrin MartinMutter
Erik S. KleinSchauspieler
Gerd GrasseHerr Drechsel
Carmen-Maja AntoniFrau Platon


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1984

Erstsendung: 04.06.1984 | 43'05


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: