ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Ulrich Land

Horváths Ast


Technische Realisierung: Herbert Kuhlmann, Anne Effertz

Regieassistenz: Thom Kubli


Regie: Jörg Schlüter

Am 01. Juni 1938 fährt aus nahezu heiterem Himmel der Blitz in einen Baum der Champs-Elysées. Ein Ast bricht ab und erschlägt den österreichischen Dichter Ödön von Horváth. Wenige Monate zuvor war er aus Wien geflüchtet, einen Tag nach der Annektierung Österreichs. Sein Verhältnis zu den Nationalsozialisten war zwiespältig. Seine Literatur und seine offen erklärte Gegnerschaft passten nicht in die politische Linie, dennoch wurde er in den "Reichsverband deutscher Schriftsteller" aufgenommen. Horváth will an diesem Tag den schon 1933 geflohenen deutschen Regisseur Robert Siodmak treffen. Es geht um die Verfilmung seines regimekritischen Romans "Jugend ohne Gott". Aber aus dem Projekt wird nichts werden. Ein Schicksalsschlag, wie ihn Horváth in seinem Tagebuch schon vorausgesagt hatte oder ein von langer Gestapo-Hand geplanter Mord? Horváths Freund Ulrich Becher reist nach Paris. Er glaubt nicht an Zufälle.

Ulrich Land, geboren 1956 in Köln, lebt in Hattingen und schreibt neben Lyrik und Prosa vor allem Essays, Features und Hörspiele fürs Radio. In den biografischen Spuren großer Autoren findet er gelegentlich amüsante Ungereimtheiten, die die Phantasie beflügeln, so in seinen Hörspielen "Kleist - das Nachspiel" (WDR 2003), "Marlowes Drama" (DLR 2003) oder "Nabokovs Nachtfalter" (WDR 2005).

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Jeffrey ZachÖdön von Horváth
Andreas GrothgarWalter Mehring
Maximilian HilbrandUlrich Becher
Birgit StögerHertha Pauli
Klaus LehmannCarl Zuckmayer
Markus ScheumannKlaus Mann
Andreas Laurenz MaierRobert Siodmak
Petra KalkutschkeHandleserin
Claus-Dieter ClausnitzerDressler
Angelika BartschWahrsagerin
Hanns Jörg KrumpholzNickel
Ulrich LandCommissaire
Thom KubliAuktionar


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2007

Erstsendung: 13.02.2007 | 20:05 Uhr | 53'50

Darstellung: