ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Jutta Richter

Die Katze oder Wie ich die Ewigkeit verloren habe


Vorlage: Die Katze oder Wie ich die Ewigkeit verloren habe (Kinderbuch)

Bearbeitung (Wort): Ulla Illerhaus

Komposition: Rainer Quade

Redaktion: Ulla Illerhaus

Dramaturgie: Ulla Illerhaus

Technische Realisierung: Günther Kasper

Regieassistenz: Matthias Kapohl


Regie: Angeli Backhausen

Jeden Morgen begegnet Christine auf dem Weg zur Schule einer alten weißen Katze, und jeden Morgen kommt sie zu spät. Denn die Katze kann sprechen und verrät ihr, worauf es im Leben wirklich ankommt. Aber irgendwie ist Christine die Katze unheimlich. Und sie ist sich nicht sicher, ob man, wie die Katze behauptet, immer nur an sich denken sollte, weil es im Leben mehr als nur den eigenen Vorteil geben muss. Das sagt einem das Gewissen. Wenn die Katze das nicht einsieht, ist sie vielleicht doch nicht so klug, wie sie denkt. Und wenn das so ist, braucht Christine auch nicht auf sie zu hören. Eine Geschichte über das "Richtige" und das "Falsche" im Leben.

Jutta Richter, geboren 1955, lebt als freiberufliche Autorin auf Schloss Westerwinkel im Münsterland. Für ihr literarisches Werk wurde sie u.a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis, dem Rattenfängerpreis der Stadt Hameln, dem Luchs des Jahres der Wochenzeitschrift DIE ZEIT und Radio Bremens, dem Förderpreis für junge Literatur des Landes NRW und dem Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2005 ausgezeichnet. Der WDR produzierte zuletzt ihr Hörspiel "Hechtsommer".

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Cathlen GawlichErzählerin
Marianne SchneiderKind
Carmen-Maja AntoniKatze


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2007

Erstsendung: 26.08.2007 | 38'15


Darstellung: