ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel


Neumann - 2x klingeln

Neumann - zweimal klingeln


Sybill Mehnert

Schade um die Blumen


Komposition: Siegfried Schäfer

Dramaturgie: Horst Buerschaper

Technische Realisierung: Klaus Henke


Regie: Joachim Gürtner

Diese Sendung ist eine Weiterführung der Folge "Komm zu mir, wenn was ist". Das Zerwürfnis zwischen Sandra Ruschke (Mariannes ehemalige Schülerin) und deren Eltern ist vor allem wegen der überheblich autoritären Haltung von Sandras Vater nicht beizulegen. Flehentlich bittet Frau Ruschke die Lehrerin Marianne Neumann, Sandra zum Nachgeben und zur Rückkehr - genaugenommen also zur Unterwerfung - zu überreden. Obwohl Marianne erkennt, dass der Einigung eine gründliche Haltungsänderung aller Beteiligten vorausgehen müsste, übernimmt sie - im Vertrauen auf ihre pädagogisch-psychologischen Fähigkeiten - die heikle Mission, Sandra zu überreden und scheitert gründlich. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Herbert KöferVater
Brigitte KrauseMutter
Petra HinzeFr. Ruschke
Evelyn OpoczynskiSandra
Werner KamenikOber
Thomas Hailerjg. Mann


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1980

Erstsendung: 06.09.1980 | 29'20


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: