ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Friedemann Schulz

No Go Area

Vorläufiger Bericht aus dem Außen


Redaktion: Peter Liermann

Dramaturgie: Peter Liermann

Technische Realisierung: Helmut Becker, Julia Kümmel, Roland Grosch

Regieassistenz: Christoph Müller


Regie: Ulrich Lampen

Der Mann steht unter Strom, er ist angespannt und nervös, verunsichert auch. Und das liegt nicht nur am Flugsimulator. Dabei beherrscht er sein Metier. Andererseits kann immer was passieren. Er braucht den dritten Streifen. Unbedingt. Der will auf die andere Seite. Dann ist da noch die Sache mit dem ausgewechselten Schloß seiner Wohnung, die Sache mit seiner Frau. Da kommt ihm gerade recht, daß erwährend der Simulatorphase in der wattierten Welt anonymer Vier-Sterne-Hotels lebt. Die sind auf der ganzen Welt gleich. Eine Frau, an deren Seite er für den Hausphotographen den Bräutigam gibt, führt ihn in die Katakomben des Hotels, dort wo die zumeist chinesischen Wäscher ihre Arbeit tun. Sie suchen verzweifelt einen Ausgang, den Weg zu einer anderen Welt, doch dort unten ist: NO GO AREA. "Wer liest schon Proust im Bett neben einer Frau? Wer außer mir begrüßt die Katzenkopfwolke bei Neufundland, welcher Pilot denkt bei Flight Level 360 an Goethe, über allen Gipfeln ist Ruh, wer kommt von Mauseloch auf Wurmloch und dann wieder auf Rosen, mit denen alles angefangen hatte?"

Friedemann Schulz, geboren 1945, arbeitete bis Anfang der 80er Jahre als Psychologe in verschiedenen klinischen Einrichtungen. Er schreibt seit über 20 Jahren Hörspiele und Drehbücher. Er lebt als freier Autor und Regisseur in Neuwied. Seit 1993 Dozent für Drehbuch an der Filmhochschule Ludwigsburg. Zuletzt produzierte der hr "Die Novizen".

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Sylvester GrothPilot
Anna SchudtFrau
Horst MendrochBond, Photograph
Matthias ScheuringHerr Schmidt
Ellen SchulzBardame
Volkert KraeftSupervisor
Sascha Icks
Andrea Wolf
Matthias Hohn
Aljoscha Stadelmann
Aart Veder
Lin Ye


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 2008

Erstsendung: 02.11.2008 | 59'19


REZENSIONEN

  • Markus Collalti: Funk-Korrespondenz. Nr. 45/46. 07.11.2008. S. 34

Darstellung: