ARD-Hörspieldatenbank

Kurzhörspiel



Hanns-Peter Karr

Die Affäre Nassauer


Regieassistenz: Waltraud Heise


Regie: Hans Rosenhauer

Computer ersetzen Menschen. Arbeitsplätze werden wegrationalisiert. Verwaltungsapparate perfektionieren ihre Überwachungssysteme. Die Arbeitslosenquote steigt. Diese bedrohliche Entwicklung, die heute schon mehr ist als bloße Schreckensutopie, hat den Autor Hanns-Peter Karr zu seinem satirischen Kurzhörspiel animiert. In seinem Stück "Die Affäre Nassauer" treibt Karr mit den Überwachungssystemen der Verwaltungsapparate seinen Spaß. "Die Affäre Nassauer" macht deutlich, daß kein noch so perfektes Kontrollnetz schlaue Angestellte davon abhalten kann, ein Schlupfloch darin zu finden.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Werner RundshagenWeidt
Gerd BaltusGrote
Günter KönigHaller
Rolf NagelBrügge
Evelyn HamannEllen
Heinz FabianVorstandsvorsitzender


Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba ArchivDer deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba Archiv



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1982

Erstsendung: 01.05.1984 | 24'40


Darstellung: