ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel, Kriminalhörspiel


Ein Fall für Perry Clifton


Wolfgang Ecke

Der Herr in den grauen Beinkleidern (2. Teil: Perry Cliftons große Stunde)


Vorlage: Perry Clifton oder Der Herr in den grauen Beinkleidern (Jugendroman)

Komposition: Harald Winkler, Heinz Jahr


Regie: Fritz Peter Vary

Perry Clifton arbeitet in einem großen Londoner Kaufhaus und ist "der größte Detektiv, der je in London geboren wurde", das behauptet jedenfalls Dicky Miller. Dicky ist zwölf und Perrys Freund. Allerdings ermöglicht erst eine seltsame Erbschaft, dass sich Perrys Berufswunsch erfüllt - nämlich Detektiv zu werden. Eines Tages treffen zwei mysteriöse riesige Holzkisten bei ihm ein, der Nachlass eines verschrobenen Onkels. Außer einer ägyptischen Mumie und unzähligen asiatischen Utensilien ist in einer Kiste die sensationelle Erfindung: ein Würfel, der seinen Träger unsichtbar macht ... Was für eine Chance für Detektive! 

Wolfgang Ecke wurde 1927 in Sachsen geboren und lebte in Murnau/Staffelsee. Bekannt wurde er durch seine ca. 600 Hörspiele für alle ARD-Anstalten, besonders beliebt waren seine Kinderkrimis. Zu seinem Gesamtwerk gehören ca. 50 Bücher. Leider starb er sehr früh, schon im Alter von 56 Jahren, an den Folgen eines Unfalls.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Karl-Heinz MartellPerry Clifton
Gerhard BeckerInspektor Long von Scotland Yard
Heinrich FürstSir Robert P. Stanford
Carla NeizelMiss Perkins
Rudolf Kleinfeld-KellerPortier der Silver-General-Versicherung
Wolfgang WahlBaron Kandarsky
Elisabeth OpitzBaronin Kandarsky
Manfred Georg HermannFred, ein Verkäufer
Klaus SichlerSergeant Orville
Renée Sigrist
Hans Fuchs
Günter Kirchhoff
Harald Meister


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1963

Erstsendung: 11.08.1963 | 28'19


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Terzio Verlag 2005

Darstellung: