ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



J. B. Priestley

Familie Professor Linden


Vorlage: Familie Professor Linden (Theaterstück, englisch)

Übersetzung: Paul Helwig

Bearbeitung (Wort): Ludwig Cremer


Regie: Ludwig Cremer

"Wir kämpfen im letzten Graben unserer Zivilisation. Aber wir haben vielleicht noch eine Chance. Wir müßten uns selber völlig umkrempeln", meinte J. B. Priestley. Der britische Schriftsteller und Dramatiker will die Welt mit seinen sozialkritischen Stücken aufrütteln. "Seit Adam und Eva", "Goldregen", "Die fremde Stadt" und "Ein Inspektor kommt" sind auch in Deutschland mit großem Erfolg aufgeführt worden. Sein Schauspiel "Familie Professor Linden" zeigt ein Familienbild aus den ersten Nachkriegsjahren.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Erich PontoProf. Robert Linden
Margarete HagenIsabell Linden, seine Tochter
Heinz DracheRex Linden, sein Sohn
Edith HeerdegenDr. Jean Linden, seine älteste Tochter
Magda HenningsMarion de Vaury, seine zweitälteste Tochter
Ruth SiegmeyerDinah Linden, seine jüngste Tochter
Bum KrügerAlfred Lockhart, Sekretär
Maria KrahnFrau Cotton, Haushälterin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk

Erstsendung: 27.04.1954 | 100'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: