ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Ginka Steinwachs

Schafskopfhörer

Ein an Fäden herbeigezogener Gehörgang durch den Pariser botanischen- und Tiergarten an einem Vorfrühlingstag der Jahre 1797 und 1979


Technische Realisierung: Hannes Carstens, Evelyn Seeliger

Regieassistenz: Claudia Schröder


Regie: Heinz Hostnig

"Ein an Fäden herbeigezogener Gehörgang durch den Pariser botanischen- und Tiergarten", so die erste Hälfte seines langen Untertitels, macht das Hörspiel unter dem Stichwort "Schaftskopf" mit der Dummheit von Menschen im allgemeinen und der des Schafzüchters Arthème im besonderen bekannt. Schafskopf Arthème will sich - seiner Freundin Marylin zuliebe - von seinen Schafen trennen. In seiner Angst vor Risiko, seiner Unpünktlichkeit, seiner Hast und in seinem Wankelmut verkörpert er das Gegenteil von einer noch heute behaupteten, im 18. Jahrhundert sogenannten Superiorität des Menschen. "An einem Vorfrühlingstag der Jahre 1797 und 1979", so die zweite Hälfte des Untertitels, gleichzeitig spielend, macht das Hörspiel unter dem Stichwort "Kopfhörer" mit dem Anachronismus eines französischen Land- und Kulturfunks aus der Zeit der großen französischen Revolution bekannt, der alternierend Katechismen für Schäfer und Schafsherdenbesitzer und Augenzeugenberichte von der Ankunft erster exotischer Tiere in Paris ausstrahlt. Kopfhörer ist wiederum Arthème. In seinem Gehörgang kreuzen sich die Fäden der Intrige, die darauf abzielen, uns Menschen all das zu nehmen, was uns heilig und hoch ist: das überhöhte Selbstbewusstsein als Krone der Schöpfung und den verbrieften Stolz auf das Privileg der gesprochenen Sprache beispielsweise. Die nämlich werden hinfällig beim genauen Hinhören auf die Stimmen aus dem, wie eine Gatteraufschrift von 1979 besagt, KZ der Tiere.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Angela SchmidMarylin
Jürgen ThormannArthème
Dinah HinzVorleserin
Werner SchumacherBuffon
Gottfried KramerThomas von Aquin
Hanna SeiffertSchubkarrenfrau/Vorzimmerdame
Franz-Josef SteffensKutscher
Heide GrüblFranzösischer Landfunk
Christoph QuestFranzösischer Kulturfunk
Renate SchubertGästestimme an der Bar
Karin EckholdGästestimme an der Bar
Karl Ulrich MewesGästestimme an der Bar
Franz-Josef SteffensGästestimme an der Bar
Corinna HanoKinderstimme im Garten
Nicola TimpeKinderstimme im Garten
Alexander HeinzKinderstimme im Garten
Manfred SchermutzkiTierstimme
Heinz FabianTierstimme
Christine ZimmermannTierstimme
Jo WegenerTierstimme

Sonstige MitwirkendeFunktion
Jürgen LamkeMusikalische Effekte


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1979

Erstsendung: 09.06.1979 | 72'31


Darstellung: