ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Emmet Lavery

Monsignores große Stunde


Vorlage: Monsignore (Schauspiel, amerikanisch)

Bearbeitung (Wort): Sigmund Skraup


Regie: Sigmund Skraup

Monsignore, ein amerikanischer Landgeistlicher, weilt mit Touristen in der Bildergalerie des Vatikans. Große Dinge - es heißt: eine Verhandlung des Heiligen Vaters über den gefährdeten Weltfrieden - sind im Entstehen. Ein unkonventionelles Gespräch mit dem Papst incognito wird zu Monsignore's großer Stunde: wir können nicht mehr über den Frieden philosophieren, wir müssen handeln. Für ihn oder gegen ihn. Man müßte - und wer mehr als der Papst - ein Licht aufstellen. Der Glaube an den Frieden, so sagt Monsignore, hätte die Macht eines Gebetes. Ein Stück mit einer Gesinnung, einer besonderen Aktualität - auch eine Botschaft oder ein Aufruf an die Eminenzen und alle Welt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gerhard EichweinAnsager
Curt CondéFremdenführer
Käthe LindenbergVornehme Dame
Marianne SimonJunges Mädchen
Heinz KilianEin Student
Rosemarie KilianJunge Künstlerin
Erich WalterRechtsanwalt
Erich PontoMonsignore Michael Carey
Willy LeyrerGabriele Augustina Pagnai
Kunibert GensichenKardinal Perez
Harald MannlMonsignore Amato
Egon ClauderEin Kardinal


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Stuttgart

Erstsendung: 01.01.1948 | 51'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: