ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Tania Blixen

Die Sintflut von Norderney


Vorlage: Die Sintflut von Norderney (Erzählung, dänisch)

Bearbeitung (Wort): Marianne Eichholz


Regie: Fritz Wendhausen

Die Sintflut wird 1835 durch einen Deichbruch ausgelöst. Vier Menschen, gegen Abend in einem Rettungsboot knapp dem Tod entronnen, entschließen sich freiwillig, ihre Plätze mit einer Bauernfamilie zu tauschen, die inmitten der Wasserwüste von einem Heuboden winkt. Die jetzt Zurückbleibenden erzählen einander bis zum Morgengrauen mit der Offenheit der Todgeweihten ihre Schicksale. Schließlich kündet ein Streifen dunklen Wassers auf dem Boden das Ende an. (Nach Kindlers Neuem Literaturlexikon)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Fritz WendhausenErzähler
Lieselotte SchreinerMalin Nat-og-dag
Otto Eduard "O. E." HasseKasparson
Margarethe HerdieckerhoffComtesse Calypso
Jörn AndersonJonathan Maersk


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk

Erstsendung: 24.07.1952


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: