ARD-Hörspieldatenbank


Mundarthörspiel



Tönne Vormann

De aolle Baum



Regie: Wilhelm Wahl

Toenne Vormann, den Hörern des Zweiten Programms West auch als Lautensänger bekannt, schrieb dieses westfälische Hörspiel um einen alten Baum, eine uralte Mooreiche, die seit undenklichen Zeiten auf dem Grund der Ems liegt. Dieser alte Baum, um dessen Besitz der Streit zweier Bauern geht, kann mehr wert sein als Holz, das zu einem Möbelstück verarbeitet wird. Das ist der tiefere Sinn dieses Spiels aus den ersten Nachkriegstagen. An seinem glücklichen Ende steht die Heimkehr zweier Kriegsgefangener.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Tönne VormannDirk Jansen, 'n aollen Kuorfmaker un Fischker
Wilm BöckenholtJans Oester, sin Frönd
Hermann HartmannBernhard Lohoff, en Buer
Mimi FrenkeLisbeth, sin Fru
Werner BrüggemannLudger, sin Suohn
Franz BlankeTheo Schulte Halstrup, en Buer
Hanni Fockele-GrollmesMia Schulte Halstrup
Käte KortenkampAngelika Uhlke, Hushöllerske
Josef GrimbergHolthus de Schandarm
Wilhelm WahlDe Heimkehrer, Beldhauer Lechtermann


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk

Erstsendung: 02.06.1953 | 56'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: