ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Es geschah in ...

USA


Jürgen Gütt

Kommt ein Vogel geflogen

Nach einer wahren Begebenheit


Technische Realisierung: Robert Brückner

Regieassistenz: Manfred Brückner


Regie: Friedhelm Ortmann

In der amerikanischen Kleinstadt Grofton leben die Bürger in Frieden, Bürgermeister William Dondee feiert in Ruhe seinen 60. Geburtstag. Ein Brief bringt diese Idylle durcheinander. Dondee wirft das Schreiben weg, rechnet aber nicht mit seiner übereifrigen Sekretärin. Sie hat den Briefumschlag mit dem Absender entdeckt und hält ihren Chef fortan für den Agenten einer ausländischen Macht. Der verschwundene Brief bringt die Bürger von Grofton aus der Fassung.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans HenrichWilliam Dondee, Bürgermeister
Lilly TowskaJane Dondee, seine Frau
Manfred SchottClark Dondee, sein Neffe
Irmgard FörstClinnie, seine Sekretärin
Karl-Georg SaebischDoktor Fletcher, Arzt
Karl-Maria SchleyRedbiter, Staatsanwalt
Curt FaberVorsitzender
Siegfried SiegertSchubaniak, Funktionär
Waldemar MüllerMüller, Aktivist


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk

Erstsendung: 03.01.1958 | 48'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: