ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Es geschah in ...

Italien


Wolfgang Altendorf

Nicola


Technische Realisierung: Brückner


Regie: Heinz Dieter Köhler, Sonderhoff

Der Kaufmann Vittorio Possenti hatte einen anstrengenden Tag hinter sich und war froh, endlich nach Hause kommen zu können. Unterwegs versagten plötzlich die Scheinwerfer seines Wagens. Er fuhr das Auto in einen Fabrikhof. Als er ausstieg, hörte er das Jammern eines Kindes aus einem alten Holzschuppen dringen. Dort lag auf einer Kiste ein Säugling, der aus Leibeskräften schrie. Possenti dachte daran, dass seiner Frau Kinder versagt waren, die er sich so sehnlich wünschte. Er überlegte nicht lange und nahm den Säugling mit nach Hause. Damit begannen die Verwicklungen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hansjörg FelmyVittorio Possenti, Handelsvertreter
Irmgard FörstElena, seine Frau
Brigitte LebaanNella Bertolini
Lilly TowskaHebamme, erste weibliche Stimme
Robert DittmannErster Polizist = erste männliche Stimme
Ernst HettingWächter = dritte männliche Stimme


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk

Erstsendung: 13.02.1959 | 28'15


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: