ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Karlheinz Knuth

Vierzehn und die Schatzgräber


Bearbeitung (Wort): Rolf von Goth


Regie: Rolf von Goth

Patient Vierzehn einer Nervenheilanstalt hat eine neue Idee, um sich Gelegenheit zum Ausreißen zu verschaffen. Er erzählt zwei Pflegern von einem Schatz, den er bei Kriegsende im Regierungsauftrag in der Nähe vergraben hat. Die Pfleger machen sich auf den Weg. An Stelle des erhofften Schatzes machen sie einen makabren Fund.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Wolfgang GrunerVierzehn
Achim StrietzelSchmitt
Wolfgang NeussKeller
Jo HerbstMarquis


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin

Erstsendung: 31.01.1961


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: