ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Dickie Dick Dickens


Rolf Becker, Alexandra Becker

Dickie Dick Dickens (3. Staffel: 7. Folge: Die Geister des Irazú - oder: Was kommt dort von der Höh´)


Technische Realisierung: Günter Becker, Christa Schade, Ursel Käppel

Regieassistenz: Heinz Weihe


Regie: Günter Siebert

Der Name Dickie Dick Dickens ist eng mit der amerikanischen Unterwelt verflochten, aber auch außerhalb der Grenzen seines Vaterlandes hat er von sich reden gemacht. Er ist beispielsweise zum Alpdruck der Polizei in Canasterica geworden. Dort hat man Dickie zwar hinter Schloss und Riegel gesetzt, aber durch einen fabelhaften "Mundtrick" gelang es ihm, zu entkommen. Allerdings konnte er mit dem für ihn bereitstehenden Flugzeug die Landesgrenze nicht überfliegen. Wie so häufig im Leben eines Gangsters war es eine winzige Kleinigkeit, die dieses Unternehmen scheitern ließ. Aber, wie Chefkommissar Mackenzie bald feststellte, hatte Dickie dieses Abenteuer lebendig überstanden, es lohnte sich, weiterhin den Weg des Gangsters aus Chicago zu verfolgen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Jürgen ThormannErster Sprecher
Klaus StieringerZweiter Sprecher
Jürgen SchellerDickie Dick Dickens
Käte JaenickeEffie
Herbert SebaldOpa Crackle
Christian DolnyBonco
Herbert A. E. BöhmeLionel Mackenzie
Walter JokischSergeant Martin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen

Erstsendung: 21.11.1961 | 33'05


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: