ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Gert Weymann

Die Übergabe



Regie: Gert Weymann

In einem Krankenhaus versehen amerikanische Ärzte und eine Oberschwester während des Chinesischen Bürgerkrieges ihren Dienst. Die Stimmung im Volk richtet sich immer mehr gegen unerwünschte Ausländer im Land, obgleich deren Hilfe dringend benötigt wird. In dieser Situation schickt die Kommandantur dem Leiter des Krankenhauses den zum Tode verurteilten Li. Sie fordert, den Mann mit einer Spritze zu töten und ihn dann als Anschauungsmaterial für die Sanitäter zu verwenden. Die Ärzte verstecken Li, weil niemand ihn töten will. Aber ein chinesischer Pfleger weiß von der Sache und erpresst sie. Auch nachdem dieser Pfleger an der Cholera gestorben ist, ist die Gefahr für die Ärzte nicht abgewandt. Denn Lis Entdeckung würde ihre Verhaftung bedeuten.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Martin HirtheProfessor MacLean, Chefarzt
Heinrich SchweigerProfessor Panofsky, Stationsarzt
Arno PaulsenDoktor Sörensen, Stationsarzt
Manfred GroteDoktor Baker, Stationsarzt
Gisela TroweLavinia, Oberschwester
Klaus MiedelOberst Wong
Otto CzarskiTschang
Walo LüöndLi
Joachim von UlmannTschu
Herbert GrünbaumStabsarzt Fu Yun
Albert VenohrErster Pfleger
Paul PaulschmidtZweiter Pfleger


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin

Erstsendung: 07.09.1965


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: