ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Mundarthörspiel



Klaas Smelik

Frömde Fro an Bord

Niederländisches Schauspiel von Klaas Smelik in der plattdeutschen Funkfassung von Günther Siegmund


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Vorlage: Frömde Fro an Bord (Literatur, niederländisch)

Bearbeitung (Wort): Günther Siegmund

Technische Realisierung: Johannes Hubert, Helga Schmerberg

Regieassistenz: Jutta Zech


Regie: Günther Siegmund

Der verwitwete sechzigjährige Kapitän eines Küstenmotorschiffes heiratet noch einmal eine um mehr als 20 Jahre jüngere Frau. Da es sich um einen seemännischen Familienbetrieb handelt, bleiben ernsthafte Konflikte mit den erwachsenen Kindern des Kapitäns nicht aus. Voreilige Maßnahmen werden getroffen, Erbauseinandersetzungen werden provoziert, bis die Gefährdung der eigenen Existenz alle Familienmitglieder endlich zur Vernunft kommen läßt. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Karl-Heinz KreienbaumDer Kapitän
Jochen SchenckWiebe, Steuermann
Christa WehlingMarie, Kind
Edgar BessenPiet, Kind
Heidi MahlerLientje, Kind
Ulla MahrtGreta, Wiebes Frau
Heini KaufeldHermann, Maries Mann, 1. Ingenieur
Gisela WesselAnne Hartmann
Rolf BohnsackKoch
Heinz LankerSchiffsmakler Wienbergen


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1966

Erstsendung: 24.10.1966 | 58'30


Darstellung: