ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Manfred Bieler

Drei Rosen aus Papier



Regie: Mathias Neumann

Arno Leschek ist Ingenieur. Die Woche über steht er meistens vorm Reißbrett, zum Wochenende fährt er mit dem Bus hinaus zu seinem kleinen Haus am See. Diesmal hat er eine Praktikantin aus seinem Betrieb eingeladen, ihn zu besuchen. Sie heißt Janne, ist gerade von der Schule abgegangen und hat in Lescheks Augen recht merkwürdige Ansichten, wie viele junge Leute der heranwachsenden Generation. Auf einem Rummelplatz am Dorfrand schießt der Ingenieur dem Mädchen drei Rosen aus Papier, dann wandern die beiden durch den Wald zu seinem Häuschen. Der Mann glaubt nicht recht daran, daß Jannes Freund nachkommen wird, wie das Mädchen behauptet, er erhofft sich viel von diesem Besuch. Der aber verläuft anders, als er sich das ausgemalt hat. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hellmut LangeArno Leschek
Cordula TrantowJanne


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk / Radio Bremen / Südwestfunk 1966

Erstsendung: 02.12.1966 | 62'10


Darstellung: