ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Carl Heinz Trinckler

De Luftballon

Heiteres niederdeutsches Hörspiel


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Redaktion: Hans-Henning Holm

Regieassistenz: Gertrud Niemitz


Regie: Rudolf Beiswanger

Ein schrumpeliger Luftballon, der an einem Bürofenster hängt, erhält durch die Sonne neuen Auftrieb und wird so prall, daß er schließlich platzt. Es geht ihm genauso wie den Plänen des Städtchens, die plötzlich zu riesigen Projekten werden. In beiden Fällen bleibt nur der Rest von Luftgespinsten übrig. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Werner RiepelEhlers, Bürgermeister
Heidi MahlerGisela Blett, Sekretärin
Conrad AweDr. Neumann, Stadtarzt
Charlo KleeWilm, Bote
Heinz LankerKern, Schuldirektor
Ernst GrabbeRohl, Steuerberater
Erna Raupach-PetersenFrau Schmidt, Händlerin
Ingrid von BothmerFräulein Kriege, Rentnerin
Willy WittePastor
Karl-Heinz KreienbaumBorgers, Gastwirt
Gertrud PreyElse, seine Frau
Otto SchröderKarstens, Müller
Günther SiegmundLüders, Klempner
Herbert BuckMartens, Schornsteinfeger
Otto LüthjeErzähler


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1967

Erstsendung: 19.06.1967 | 43'22


Darstellung: