ARD-Hörspieldatenbank

Mundarthörspiel



Herbert Stahlbuhk

De 100. Geburtsdag

Heiteres niederdeutsches Hörspiel


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Redaktion: Otto Lüthje

Technische Realisierung: Kurt Gehrck, Iris Garrelfs

Regieassistenz: Jutta Zech


Regie: Otto Lüthje

Wenn eine Mutter hundert Jahre alt wird, hat sie sich, neben der Rücksichtnahme, auch den Dank des Sohnes verdient, den sie in seiner Kindheit vom Makel des Brandstifters befreite. Wie konnte er auch ahnen, daß er seinerzeit der Familie einen herrlichen Neubau bescherte! Daß seine Mutter das nie erwähnte, ist nicht auf die Vergeßlichkeit zurückzuführen, die die Tage vor dem großen Fest sowieso zu turbulenten Szenen ausarten läßt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Karl-Heinz KreienbaumPaul Frostmann
Erna Raupach-PetersenAlwine, seine Frau
Edgar BessenWolfgang, ihr Sohn
Eri NeumannDöder, die Hundertjährige
Heidi MahlerOlly, Hausmädchen
Hartwig SieversFernand, Hausmeister
Rainer GarbasTelegrammbote


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1965

Erstsendung: 02.08.1965 | 58'19


Darstellung: