ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kurzhörspiel



Karl Valentin

Pessimistischer Optimismus

Programmbaustein 018


Vorlage: Pessimistischer Optimismus (Dialog)

Komposition: Christoph Well

Redaktion: Hans Sarkowicz


Regie: Jürgen Geers

Der Text entstand 1942. Karl Valentin gibt in diesem Dialog seiner grundsätzlichen Verzweiflung über den Weltzustand Ausdruck. Er verteidigt seine pessimistische Weltsicht gegen eine unverbesserliche Optimistin. Entschiedener Gegensatz Valentins zur "Davon-geht-die-Welt-nicht-unter-Stimmung" der von Goebbels gesteuerten UfA-Unterhaltung.

Ausgestrahlt vom Hessischen Rundfunk

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Gerhard Polt
Gisela Schneeberger


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

text&ton 2002

Erstsendung: 06.09.2002 | 3'04

Darstellung: