ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Serena Dandini

Tödlich verletzt


Vorlage: Ferite a morte (Roman, italienisch)

Übersetzung: Barbara Engelmann

Bearbeitung (Wort): Barbara Engelmann

Redaktion: Ursula Schregel


Regie: Thomas Leutzbach

Frauen aus aller Herren Länder mit unterschiedlichem sozialen und kulturellen Hintergrund treffen in einem fiktiven Raum, einer Art "imaginärem Paradies" aufeinander. Die erlebte Gewalt verbindet sie. Auf der Basis von authentischem Material erzählen sie ihre fiktiven Geschichten: verängstigt, frech, empört, kühl bis abgeklärt distanziert, aber auch mit Ironie und schwarzem Humor. Jedes Jahr kommen überall in der Welt tausende Frauen und Mädchen durch Fmizid ums Leben - getötet von ihren Ehemännern, Geliebten, Expartnern, Vätern, Brüdern oder von Männern, die die Abhängigkeit der Frauen aufrecht erhalten wollen. Es gibt Statistiken, nach denen Deutschland im vorderen Feld liegt bei Femizidfällen. Vor diesem Hintergrund entstand das Hörspiel auf der Grundlage des Buches "Ferite a morte" (Tödlich verletzt) der italienischen Autorin Serena Dandini.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Carmen Maja AntoniCarmela
Effi RabsilberAzadeh
Natalia BelitskiHamina
Lena LauzemisMaitreyi
Cathlen GawlichSandra
Ulrike BliefertLucia
Heike WarmuthJanet
Lisa AdlerNathalie
Marleen LohseCinzia
Marie-Lou SellemMarie
Lena StolzeGiovanna
Christin MarquitanAngie
Judith EngelGabriella
Mai Duong KieuTomoko
Jeanette HainRoberta
Manon StrachéIda
Anne Ratte-PolleManar
Kathrin AngererFatoumata
Nina WenigerKatia


Marleen Lohse als Cinzia | © WDR/Sibylle Anneck

Marleen Lohse als Cinzia | © WDR/Sibylle Anneck

Marleen Lohse als Cinzia | © WDR/Sibylle Anneck
Ulrike Bliefert in der Rolle der Lucia | © WDR/Sibylle Anneck

Ulrike Bliefert in der Rolle der Lucia
© WDR/Sibylle AnneckUlrike Bliefert in der Rolle der Lucia
© WDR/Sibylle Anneck



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2014

Erstsendung: 04.03.2014 | 52'59


Darstellung: