ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



R. D. Wingfield

Pechvögel

Übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Clemens Badenberg

Technische Realisierung: Günter Heß, Winkler

Regieassistenz: Alexander Malachovsky


Regie: Willy Purucker

Die kleine Bankfiliale von Direktor Newman soll von Mister Eastwood, einem alkoholkranken Absteiger, übernommen werden. Kaum ist der neue Chef im Amt, meldet sich ein anonymer Anrufer:

Eastwoods Frau sei gekidnappt worden, die Lösegeldforderung betrage 40.000 Pfund in kleinen Scheinen - eine Summe, die im Tresor vorrätig ist und von der Bankzentrale telefonisch genehmigt wird. Inspector Rayburn übernimmt den Fall. 

Rodney David Wingfield, 1928 in London geboren, war nach dem II. Weltkrieg in der Verkaufsabteilung einer Erdölgesellschaft tätig. In seiner Freizeit schrieb er Geschichten, die er Verlagen und Radioredaktionen anbot. In den 1970er und 1980er Jahren produzierte die BBC mehrere Hörspiele von ihm, die kanadische und deutsche Rundfunksender adaptierten. Bekannt wurde er durch seine Romane um den kantigen Detective Inspector Jack Frost. Rodney David Wingfield starb 2007 in Basildon, Essex. (Pressetext und biographische Notiz von Deutschlandradio Kultur anlässlich einer Wiederholungsausstrahlung)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Günter MackNewman
Angelika Hartung-AtzornSandra
Martin SemmelroggeAlan
Gottfried JohnEastwood
Wolfgang HessMännliche Stimme
Ute MoraTelefonistin
Reinhard GlemnitzArthur Savage II
Hans StetterArthur Savage II
Ulli ChivalParker
Otto SternInspektor Rayburn
Peter DirschauerArthur Savage I
Alexander MalachovskyKunde


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1979

Erstsendung: 19.07.1979 | 56'30


Darstellung: