ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel, Kurzhörspiel



Karel Čapek

Ein Abend mit Karel Čapek. Drei Kriminalgeschichten und ein Nachtrag (1): Fahrerflucht oder Die innere Wirklichkeit eines Dichters


Vorlage: Fahrerflucht oder Die innere Wirklichkeit eines Dichters (Erzählung, tschechisch)

Bearbeitung (Wort): Horst Angermüller

Komposition: Herwart Höpfner

Technische Realisierung: Jutta Kaiser, Renate Ortz

Regieassistenz: Horst Gosse


Regie: Hans Knötzsch

Die assoziative Bildsprache eines Gedichts, das ein Dichter anläßlich eines Verkehrsunfalls verfaßt, wird durch seine Interpretation zur Zeugenaussage des Unfalls, aufgrund derer das flüchtige Fahrzeug ermittelt wird.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Heinz HinzeDr. Mejzlik
Otto StarkNerad
Rolf LudwigKrálik
Heinz ScholzPolizist


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR circa 1962

Erstsendung: 09.07.1962 | 16'01.819


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: