ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Jens Raschke

Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute

Ein Hörspiel für Kinder ab 10 Jahren


Vorlage: Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute (Theaterstück)

Komposition: Martin Zrost

Redaktion: Gudrun Hartmann

Dramaturgie: Gudrun Hartmann

Technische Realisierung: Ursula Potyra, Julia Kümmel


Regie: Götz Fritsch

Mama und Papa Pavian, Herr und Frau Mufflon und das Murmeltiermädchen Henriette leben zufrieden in ihren Gehegen. Eines Tages jedoch zieht ein Bär ein, gefangen genommen im fernen Sibirien. Er stellt unbequeme Fragen nach den "Gestreiften", jenen merkwürdigen "Zebrawesen" auf zwei Beinen hinter dem Zaun und der Ursache des üblen Gestanks, der aus dem Schornstein kommt. Denn der Bär ist in keinem gewöhnlichen Zoo gelandet, sondern im Zoologischen Garten Buchenwald, wo er mit ansehen muss, was die "Gestiefelten" den "Gestreiften" antun. Seine Fragen passen den anderen nicht in den Kram, denn sie bringen Unordnung in die bislang so geordnete Welt, in der sich alle Tiere recht nett eingerichtet haben, jedes auf seine Art. Und dann fasst der Bär auch noch einen folgenschweren Entschluss.

Hintergrund: Jens Raschke greift in seinem Stück die historisch verbriefte Existenz des Zoos im Konzentrationslager Buchenwald auf. Die von ihm zum Leben erweckten Tiere zeigen auf ganz eigene Art die Unmenschlichkeit und das Funktionieren des Systems. Die scheinbare Leichtigkeit der Sprache und ihr Humor gibt den Blick hinter den Zaun frei und lässt "uns alle darüber nachdenken, was wir tun können, wenn auf der anderen Seite des Zauns die Menschenwürde mit Füßen getreten wird." 

Jens Raschke, geboren 1970, arbeitete nach dem Studium der Nordischen Literaturwissenschaft und Geschichte als Dramaturg an verschiedenen Theatern. Seit 2003 gehört er zum Leitungsteam des internationalen Monodramafestivals Thespis, seit 2007 arbeitet er außerdem als Autor, Dramaturg und Regisseur für das Theater im Werftpark und ist als Kulturjournalist tätig. Jens Raschke lebt in Kiel. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Valentin WilczekDie 3 Stimmen
Lena MeyerDie 3 Stimmen
Brid JohnenDie 3 Stimmen
Marvin WeißBär
Lou TillmannsMurmeltiermädchen
Jörg SchüttaufPapa Pavian
Timo DierkesHerr Mufflon
Constanze BeckerFrau Mufflon
Michael AltmannNashorn
Paula HansMama Murmel
Cornelia NiemannMama Pavian
Karmen MikovicMamabär
Liliane PramlSchwesterbär
Simon Koch
Ursel Unkelbach
Noel Wilde

Sonstige MitwirkendeFunktion
Cordula Huth
Christoph MüllerAufnahmeleitung


Brid Johnen, eine der 3 Stimmen | © HR/ Ben Knabe

Brid Johnen, eine der 3 Stimmen | © HR/ Ben Knabe

Brid Johnen, eine der 3 Stimmen | © HR/ Ben Knabe
Valentin Wilczek, eine der 3 Stimmen | © HR/Ben Knabe |
Jörg Schüttauf spricht die Rolle des Papa Pavian | © HR/Ben Knabe |
Marvin Weiß spricht die Rolle des Bären | © HR/Ben Knabe |
Timo Dierkes spricht die Rolle des Herrn Mufflon. | © HR/Eberhard Krieger
Michael Altmann spricht die Rolle des Nashorns. | © HR/Ben Knabe

Michael Altmann spricht die Rolle des Nashorns.
© HR/Ben KnabeMichael Altmann spricht die Rolle des Nashorns.
© HR/Ben Knabe



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 2015

Erstsendung: 14.11.2015 | hr2 | 50'18


Darstellung: