ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Charles Dickens

Lebensgeschichte und gesammelte Erfahrungen des David Copperfields des Jüngeren (4. Teil)


Vorlage: David Copperfield (David Copperfield or The Personal History, Adventures, Experience and Observation of David Copperfield the Younger of Blunderstone Rookery (Which He Never Meant to Publish on Any Account)) (Roman, englisch)

Übersetzung: Carl Kolb

Bearbeitung (Wort): Walter Andreas Schwarz

Komposition: Enno Dugend

Technische Realisierung: Walter Jost, Ursula Guggenberger


Regie: Cläre Schimmel

Charles Dickens gilt als Begründer des sozialen Romans. Seine schöpferische Phantasie und der verständnisvolle Humor eines Moralisten haben eine Fülle unvergesslicher und eigenartiger Gestalten aus den unteren und mittleren Londoner Bevölkerungsschichten gezeichnet. Seine Bücher, in denen er allgemeine Mißstände nicht anprangert, sondern durch realistische und glaubwürdige Schilderung offenkundig macht, gaben den Anstoß zu wirksamen sozialen Reformen. "David Copperfield ist sein wohl populärstes und persönlichstes Werk, es enthält stark autobiographische Züge

Nach den bisherigen Entwicklungen hat David inzwischen zu Dora Spenlow, der einzigen Tochter seines Vorgesetzten, eine herzliche Zuneigung gefaßt. Obwohl der Vater des Mädchens sich einer Verbindung widersetzt, kann David seine Freundin dennoch heimführen. Zwar ist er nunmehr seiner früheren finanziellen Sorgen enthoben, aber seine kindlich-verspielte Frau zeigt sich dem Alltag der Ehe nicht gewachsen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Heiner SchmidtErzähler
Mila KoppPegotty
Erika von ThellmannBetsy Trotwood
Elisabeth SchwarzAgnes Wickfield
Jörg SchleicherMr. Wickfield
Christine BornDora Spenlow
Wilhelm KürtenMr. Spenlow
Ruth HausmeisterMiss Murdstone
Hans-Helmut DickowUriah Heep
Karin SchlemmerJulia Mills
Uta RückerMrs. Crupp
Walter ThurauDer Bedienstete
Karl KöstlinDr. Strong
Hans TimerdingTiffey
Heiner SchmidtDer Erzähler


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1966

Erstsendung: 22.01.1967 | 82'53


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Download: SWR Edition 2014

Darstellung: