ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel


Aus Studio 13


Bruce Fisk

Ein lustiger Vogel

übersetzt aus dem Englischen


Vorlage: When wildgoose flies (Theaterstück (Gaunerkomödie), englisch)

Übersetzung: Ruth Hammelmann

Bearbeitung (Wort): Bennet Maxwell

Technische Realisierung: Karlheinz Stoll, Anita Schumacher

Regieassistenz: Dieter Carls


Regie: Otto Kurth

Henry Wildgans, 55, hat sich darauf spezialisiert, alleinstehende ältere Damen um ihre Ersparnisse zu erleichtern, und jetzt hat seine Freundin Marilyn, 35, einen ganz dicken Fisch gesichtet: Mrs. Emily Crimble, 60, besitzt ein Haus – wenn man das an sich brächte, könnte man sich zur Ruhe setzen. Und so weiß Henry sich als fürsorglicher und sympathischer Witwer bei Mrs. Crimble einzuführen, versteht es, sie zu überreden, daß sie ihre beachtliche Barschaft nicht mehr in Teekannen versteckt, sondern der Bank anvertraut, er macht ihr zur rechten Zeit einen heiratsantrga, es läuft alles nach Marilyns Plan, und zwar reibungslos. Auf der Hochzeitsreise nach Griechenland soll den frisch Vermählten dann das Unglück treffen, daß seine geliebte, aber leider herzkranke Emily das Zeitliche segnet. Es kommt aber ganz anders. (Pressetext des WDR anlässlich einer Wiederholungsausstrahlung 1976)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Edith HeerdegenEmily Crimble
Horst Michael NeutzeHenry Wildgans
Eva PflugMarilyn La Rue
Gardy Brombacher
Hildegard Metzner
Heidemarie Rohweder
Karin Schlemmer
Maria Wiecke
Karl Albert Bock
Hans Peter Bögel
Herbert A. E. Böhme
Alexander Hegarth
Manfred Kothe
Ulrich Matschoss
Klaus Ponto
Walter Thurau
Hans Timerding
Berthold Toetzke
Siegfried Woitinas


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1970

Erstsendung: 24.08.1970 | 59'14

Darstellung: