ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Wolfgang Müller

Intervallum

Eine Hommage an die Pause


Vorlage: Pause (Tanzkonzept), Fountain (Kunstobjekt)


Realisation: Wolfgang Müller

In einem 1928 publizierten Buch über Valeska Gert finden sich 26 Tanzfiguren, die von der Tänzerin selbst ausgeführt werden: Tod, Nervosität, Sport, Vergnügte Verzweiflung, Canaille, Alt-Paris, Zirkus und auf Seite 48 ein ganzseitiges Foto mit dem Titel Pause. Die 1892 in Berlin geborene Valeska Gert beschäftigte sich während der Zwanziger Jahre intensiv mit den Brüchen der Moderne. Gerts Tanzfigur Pause diente Wolfgang Müller als Anregung für sein Hörspiel Intervallum – eine Hommage an die Pause. In seiner akustischen Exkursion setzt Müller zum einen Valeska Gerts wenig bekanntes Tanzkonzept Pause aus dem Jahr 1919 in Beziehung zu einem anderen radikalästhetischen Kunstwerk des 20. Jahrhunderts: Marcel Duchamps berühmtes Objekt Fountain aus dem Jahr 1917. Beide Kunstwerke sind ausschließlich über Reproduktionen in Form von Fotografien, Druckwerken und Sprache überliefert.

Wolfgang Müller, Jahrgang 1957, lebt in Berlin. Er ist Autor, Musiker, Bildender Künstler und Gründungsmitglied der Gruppe Die Tödliche Doris (1980–87). 1987 nahm er an der documenta 8 teil. Zu seinen Werken gehören u.a.die Hörspiele unerhört (1994), Das Dieter Roth Orchester spielt kleine wolken, typische scheiße und nie gehörte musik (2006), Séance vocibus avium (2008, Karl-Sczuka Preis 2009) und Séance 2. Ein Gebärdenspiel (2013).

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Claudia Urbschat-Mingues
Chris Dreier
Charlotte Simon
Felix Müller
Wolfgang Müller
Ernst Mitzka
Carola Regnier
Gudrun Gut


Musikerin Gudrun Gut und Autor Wolfgang Müller | © BR/ Wolfgang Müller

Musikerin Gudrun Gut und Autor Wolfgang Müller | © BR/ Wolfgang Müller


Musikerin Gudrun Gut und Autor Wolfgang Müller
© BR/ Wolfgang MüllerMusikerin Gudrun Gut und Autor Wolfgang Müller
© BR/ Wolfgang Müller



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 2016

Erstsendung: 28.10.2016 | Bayern 2 | 55'16


REZENSIONEN

  • Christian Deutschmann: Forschende Erkundung. In: epd medien, Nr. 45 vom 4.11.2016, S. 38.
  • Jochen Meißner: Zwischenräume ohne Stille. In: Medienkorrespondenz, Nr. 23 vom 11.11.2016, S. 38.

Darstellung: