ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Monique Wittig

Johannisfeuer

übersetzt aus dem Französischen


Übersetzung: Erika Tophoven

Technische Realisierung: Walter Jost, Heide Walbert


Regie: Heinz von Cramer

Bei 'Johannisfeuer' handelt es sich um ein Zwei-Personen-Stück, das in einem scheinbar wahllos herausgegriffenen Abschnitt eines Gesprächsverlaufs nicht nur die Psychologie der beiden beteiligten Männer kenntlich macht, sondern auch ihr vertracktes Milieu, das von erotischen Spannungen reguliert wird. Aus dem Hin und Her des Gesprächs, dem Hintanhalten und bewußten Verschleiern ergibt sich ein Sachverhalt, der für die Beziehung zwischen den beiden Männern nicht ohne Bedeutung ist, das Verhältnis, das ein offenbar immer nur vage umschriebener Bekannter mit einer gemeinsamen Freundin anzuknüpfen versucht.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Klaus SchwarzkopfSprecher X
Karl RenarSprecher Y


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk / Norddeutscher Rundfunk 1967

Erstsendung: 01.03.1967 | 39'05


Darstellung: