ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Die Funkerzählung


Rolf Schroers

Köder für eine Dame


Technische Realisierung: Walter Jost, Ingeborg Dessoff


Regie: Otto Düben

Rolf Schroers, Prosa- und Hörspielautor und politischer Essayist, durchleuchtet in dieser Funkerzählung den Fall eines abgängigen Majors aus dem Bundesminiserium für Verteidigung in Bonn. Ein amtliches Protokoll konstatiert Äußerungen des Majors, nach denen er dem Vermächtnis der Verschwörer des 20. Juli 1944 in seinen neuen Funktionen und innerhalb des neuen Staatsgefüges der Bundesrepublik nicht habe nachleben können. Das Selbstzeugnis des Offiziers, ein Brief an seine Geliebte, erläutert Hintergründe und Motive seiner spontanen Ausflucht aus der Pflicht in eine verzweifelte Idylle.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gert WestphalDer Major
Norbert ScheumannDer Protokollant


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1968

Erstsendung: 16.07.1968 | 44'15


Darstellung: