ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Wolfgang Gerth

Halvtied

Niederdeutsches Hörspiel

übersetzt ins Niederdeutsche


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Übersetzung: Walter Arthur Kreye

Technische Realisierung: Günter Becker, Lotte Koch

Regieassistenz: Wolfgang Klose


Regie: Walter Bäumer

Wilhelm Beckmann ist 2. Vorsitzender eines kleinen Fußballvereins. Eines Tages, am Spielfeldrand, "erwischt es ihn", wie man heute zu sagen pflegt, wenn unverhofft das Herz gegen ständige Überbelastung protestiert. Es stellt sich später heraus, daß es diesmal nur "ein Schuß vor den Bug" war, aber Beckmann ist klug genug, einzusehen, daß es eine zweite Halbzeit, vielleicht sogar eine Verlängerung nur geben kann, wenn er seine bisherige Lebensweise von Grund auf ändert.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Walter Arthur KreyeWilhelm Beckmann, 2. Vorsitzender im Sportverein
Ruth BunkenburgFrieda, seine Frau
Ingrid AndersenErna, ihre Tochter
Heinrich Schmidt-BarrienFritz, Fußballfan
Heinrich KunstEmil, Fußballfan
Claus BoysenKorl, Fußballfan
Hermann BartschatKalli, Gastwirt
Imke EckartFrau Kunze
Hans Jürgen OttKohrs
Hans Rolf RadulaJanssen
Herbert SteinmetzDr. Schulze
Susanne EggersUte, Sprechstundenhilfe
Almut SandstedeHanna
Erika RumsfeldGertrud
Herbert LeonhardtArzt
u.a.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen

Erstsendung: 04.10.1971 | 46'11


Darstellung: