ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Hermann Bärthel

Tolerantes Ehepaar gesucht

Heiteres niederdeutsches Hörspiel


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Technische Realisierung: Susanne Ziege, Evelyn Seeliger

Regieassistenz: Jutta Zech


Regie: Curt Timm

Ludwig und seine Frau Hanne sind, der besseren Verdienstmöglichkeiten wegen, vom Dorf in die Stadt gezogen und müssen nun am eigenen Leib erfahren, was es mit dem Schlagwort von der "Anonymität des Großstadtlebens" auf sich hat. Aus Mangel an geselligem Umgang verbringen sie ihre Abende vor dem Bildschirm, wobei Ludwig dann auch noch mit schöner Regelmäßigkeit vom Schlaf überwältigt wird. Wen wundert es, daß Hanne eines Tages der ereignislosen Zweisamkeit müde ist und kurzentschlossen die Initiative ergreift, um mit anderen, ebenfalls einsamen Ehepaaren in Verbindung zu treten? Wie man das macht, lehrt ein Blick in die Zeitung, und so gibt sie, unbeeindruckt von Ludwigs bösen Ahnungen, eine Anzeige auf, in der sie sich und ihren Gatten der Öffentlichkeit als "tolerantes Ehepaar" vorstellt, das "heiteren Spielen" nicht abgeneigt sei. Nun wissen sie zwar, daß "Toleranz" ein dehnbarer Begriff ist und man bei "heiteren Spielen" nicht unbedingt nur an Canasta denken muß, aber was sie dann, bei den ersten Begegnungen mit kontaktwilligen Ehepaaren, erleben müssen, läßt in ihnen den Verdacht keimen, aufs gründlichste mißverstanden worden zu sein. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Jochen SchenckLudwig Hansen
Christine BrandtHanne, seine Frau
Lothar GrütznerEngelbert Estberg
Marga Dingler-TimmElke, seine Frau
Heinz LankerHugo Plickersbusch
Christa WehlingGerda, seine Frau
Gert HauckeKarl Posspel
Edith HanckeHildchen, seine Frau
Willy BartelsenJochen Pahl
Werner VeigelFernsehansager


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen

Erstsendung: 29.12.1975 | 43'56


Darstellung: