ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Fritz Arend

Hauptmann Menken un sien veer Gesichter

Niederdeutsches Hörspiel


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Technische Realisierung: Horst Schmerberg, Ingrid Traeger

Regieassistenz: Reiner Nowak


Regie: Hans-Jürgen Ott

Hauptmann Menken –oder um genauer zu sein: Feuerwehrhauptmann Menken –ist ein Mann, der alle Eigenschaften besitzt, die ein Kommunalpolitiker braucht, um Karriere zu machen. Selbst seine Kontrahenten im Gemeinderat müssen eingestehen, daß seinem rhetorischen Talent und seinen organisatorischen Fähigkeiten niemand gewachsen ist. Kein Wunder also, daß man ihm ein Ehrenamt nach dem anderen anträgt und Menken, den begehrten Bürgermeisterstuhl vor Augen, bereitwillig zugreift.

Nun verschafft ein Amt bekanntlich nicht nur Würde und Ansehen, sondern bürdet auch Pflichten auf, verlangt die Wahrnehmung ganz bestimmter Interessen. So kommt es, daß dem Multifunktionär kurz vor dem Gipfelpunkt seiner Karriere ein Widersacher entgegentritt, der wie kein anderer geeignet ist, seine Pläne zu durchkreuzen: Menken selbst. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Uwe FriedrichsenErzähler
Jochen SchenckGeorg Menken
Christa WehlingFrau Menken
Herbert SteinmetzRichter
Leo Sylvester HuthStaatsanwalt
Manfred SteffenArzt
Karl-Heinz KreienbaumBürgermeister
Ernst GrabbeJan Brinkmann
u.a.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Norddeutscher Rundfunk

Erstsendung: 19.01.1976 | 49'32


Darstellung: