ARD-Hörspieldatenbank

Mundarthörspiel



Gottfried Holsten

Us littje Dörp

Heiteres niederdeutsches Hörspiel


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Technische Realisierung: Günter Becker, Claudia Jira

Regieassistenz: Hans Helge Ott


Regie: Hans-Jürgen Ott

Der Titel dieses Erstlingswerks erinnert nicht ganz zufällig an Thornton Wilders "Unsere kleine Stadt"; es wäre jedoch falsch, in Gottfried Holstens Spiel nur eine niederdeutsche Variante des amerikanischen Erfolgsstücks zu sehen. Wollte man unbedingt nach literarischen Vorbildern suchen, dann wäre wahrscheinlich ein Vergleich mit Dylan Thomas' Spiel "Unter dem Milchwald" sehr viel ergiebiger. Aber der Autor kennt sich einerseits gut genug in dörflichen Verhältnissen aus und besitzt andererseits genügend Phantasie, um mit einem Spiel ganz eigener Prägung aufwarten zu können. Er bringt darüber hinaus noch das Kunststück fertig, ein ganzes Bündel verschiedenartiger Handlungsfäden so in der Hand zu behalten, daß der Zuhörer nie die Übersicht verliert und sich ungehemmt dem Genuß dieses turbulenten, ebenso drastischen wie poetischen Spiels hingeben kann. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ruth BunkenburgTrine Griepsch, Hebamm'
Karl-Heinz KreienbaumDe Smitt, ehr Mann un Dodengraver
Arthur CardellPaul, ehr Söhn
Gerlind RosenbuschAnnkathrin, ehr Dochter
Willi BackenköhlerDe nee Börgermeister
Siemen RühaakJürgen, sien Söhn
Hans Rolf RadulaDe Wachtmeister
Heinz PoppeDe Bäcker
Christian KochWilli, sien Söhn
Manfred SteffenDe Snieder
Ernst WaldauDe Kröger
Hermann BartschatDe ole Buer
Almut SandstedeLine
Erika RumsfeldMalvine
u.a.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen

Erstsendung: 30.08.1976 | 58'49


Darstellung: